Projekt „Earth EDEN“ erste definierte Gedanken

Projekt Earth Eden

 

Worum geht es beim PROJEKT „EARTH EDEN“?

 
Hier findest du Informationen zu vielfältigen Themen die unsere aller Aufmerksamkeit benötigen.

So zum Beispiel zum Thema Gesellschaft. Nach meiner Meinung lassen sich die Menschen, durch – die sozialen Medien, – den Mainstream, -der Werbung, -den Parteien und den verschiedensten Lobbyisten, gegeneinander ausspielen und manipulieren.
Im Netz wird ja kaum noch eine eigene Meinung geduldet. Entweder man wird in die Rechte Ecke geschoben oder man ist ein Antifant. Wenn beides nicht passt hat man schlicht keine Ahnung. Auch die Kommentare die auf eine eigene Meinung folgen sind meist ohne sachlichem Inhalt und enthalten oft Beleidigungen, Beschimpfungen, bösartige Vergleiche oder gar Bedrohungen. Diese Reaktionen bringen niemanden etwas und führen nur zu dementsprechenden Reaktionen. Oft glaube ich die Menschen leben noch im Mittelalter. Wenn wir echte und nachhaltige Lösungen für die weltweiten Probleme finden wollen müssen wir das ganze nationale denken und reden ablegen. Das bedeutet ja nicht das wir nicht stolz auf unser Land und unsere Region sein können und auch unsere Traditionen und Werte bewahren.
Wir Menschen tragen die gemeinsame Verantwortung für unsere Erde. Es wird Zeit zusammen zu stehen und nicht nur in unserem Land sondern überall auf der Welt. Bis wir das erreicht haben gilt es noch einen langen und steinigen Weg zu gehen.

Wir sind alle Menschen, egal woher jemand kommt, welche Religion jemand hat, welche Hautfarbe jemand hat.

Ein weiteres Thema Ist Gewalt

Jegliche Gewallt egal aus welchem Grund verurteile ich zutiefst. Nur zur Verteidigung der eigenen Person, seiner Familie und Freunde kann Gewallt akzeptiert werden. Gewallt aus welchen gründen auch immer haben einen Auslöser, diese sind vielfältig, oft schwer erkennbar. Dafür werden Lösungen gebraucht. Zum einen um Gewallt zu verhindern und zum anderen den Druck vom Gewalttäter zunehmen. Dafür brauchen wir mehr Psychotherapie plätze.Leider sieht auch hier die Situation sehr kritisch aus. Die Wartezeit auf einen Platz liegt heute bei mindestens sechs Monate.
Lösungen die einen Überwachungsstaat erzeugen sind nicht gewünscht. Die Menschenrechte stehen beim Projekt „Earth EDEN“ ganz oben

Ein großes Problem sehe ich auch im Islam, leider….Ich habe das Gefühl das diese Religion in der Steinzeit hängen geblieben ist und sich einfach nicht weiterentwickelt hat. Wie wir in unzähligen Presseberichten, Tag für Tag, hören ist diese Religion eine echte Hirnwäsche die Menschen dazu auffordert andere Menschen umzubringen. Wobei ich auch Moslems kenne die wie ich Gewallt verabscheuen. Aber es gibt Ihn den absolut bösartigen Islam, siehe IS und andere Gruppen. Leider gibt es auch hier viele dieser gefährlichen Menschen die in der Steinzeit hängen geblieben sind. Wir dürfen aber nicht den Fehler machen und alle in eine Schublade stecken und wir brauchen Lösungen die aus gefährlichen Menschen, ungefährliche Menschen macht und das ohne Zwang.

Menschen die nach Deutschland kommen weil Sie Angst um Ihr Leben haben oder auch vor Folter fliehen haben zu Recht ein Anrecht auf Asyl. Alle die sich an unsere Gesetze, unsere Werte, unsere kulturellen Regeln halten sind willkommen und können ein Teil unserer Gesellschaft werden. Aber die Menschen die anscheinend aus den vorgenannten Gründen kommen aber es nur auf Sozialleistungen abgesehen haben müssen wieder gehen. Solange wie wir noch keine Weltgemeinschaft sind muss das leider so sein weil Deutschland kann diese Problematik nicht alleine stemmen. Menschen die in unserem Land mit Straftaten wie, lügen siehe Beichte zu Pässe, Sozialbetrug, Raub, Mord, Vergewaltigung, Terror, religiös-bedingte Straftaten und so weiter auffällig werden müssen abgeschoben werden.

Leider gibt es viele weitere wirtschaftliche und gesellschaftliche Probleme.

Hier eine Liste

  • Kinderkrippen – Es fehlen Krippenplätze und gut ausgebildetes Personal. Der Staat sollte die Kommunen mehr unterstützen. Gegen Fachkräftemangel kann etwas getan werden indem schon hier im wertvollsten Gut eines Landes, den kleinsten, investiert wird.
  • Kindergartenplätze – Es fehlen immer noch Kindergartenplätze. Auch diese sollten mit 8 Stunden pro Tag vom Staat finanziert werden. Außerdem wird auch hier mehr gut ausgebildetes Personal benötigt. Eine Möglichkeit für Kinder sich zu entwickeln und die Basis für ein zukünftige Fachkraft.
  • Beseitigung von Missständen in den Schulen – Viele Schulen müssen dringend saniert werden, Es werden mehr gut ausgebildete Lehrer benötigt denn Zustände wie die Schule fällt wegen fehlender Lehrkräfte aus darf es einfach nicht geben. Außerdem gibt es sehr schwierige Klassenzusammensetzungen in denen der Ausländer anteil sehr hoch ist. Das macht einen guten Unterricht führ Lehrer sehr problematisch. Daher wird für eine gute Vermittlung, des Lernstoffs und das am Ende der Schulzeit, auch wirklich alle Inhalte an die Schüler vermittelt wurden, flexible und gut ausgebildete Lehrer. Das ist auch für Berufsschulen, Berufsfachschulen und Universitäten notwendig.
  • Pflegeberufe müssen schon in der Ausbildung wieder attraktiv gestaltet werden und die Gehälter müssen auf ein faires niveu angehoben werden
  • Menschen die gepflegt werden haben ein Recht auf, Menschenwürde, ordentliche stressfreie Pflege, Menschlichkeit.
  • Die Politik muss wieder mehr für alle Menschen arbeiten und nicht nur zum wohle von Unternehmen
  • Löhne und Gehälter müssen wesentlich fairer verteilt werden. Es darf nicht nur die Gier der Unternehmen und der Aktionäre befriedigt werden
  • Die Menschen sollen sich direkt an der Demokratie beteiligen und nicht nur der Parlamentarischen Demokratie folgen.
  • Gesetzliches garantiertes Grundeinkommen so das auf Grundsicherung, Hartz4 ,Rente und andere Zahlungen aus dem Sozialsystem verzichtet werden kann.
  • Umweltschutz/Naturschutz/Tierschutz

    Diese Themen gehen uns alle an, weil die Zukunft von Mensch und Natur davon abhängt. Meiner Meinung nach sind alle Menschen dafür verantwortlich wir wir unsere Erde unseren Nachkommen hinterlassen.

  • Alternative Energien — zum Ausstieg der Nutzung von fossilen Brennstoffen wie Kohle, ÖL und Gas. Unter vision@prj-eden.de kannst du hier deinen Innovation vorstellen.
  • Massentierhaltung — Die Folgen — Wie kann die Versorgung der Menschen sicherstellen? Wie kann die Massentierhaltung reduzieren? Wie könnten die Exkremente -verarbeitet, entsorgt oder genutzt werden ohne die Umwelt zu schaden.
  • Kunststoffe und ähnliche Stoffe –Kunststoffe als Verpackungsmaterial sollten verboten werden. Es gibt alternativen. Dies sollte auch für Plastikgeschirr, Plastikbesteck, Strohhalme, Kaffee to go Becher, Müllbeutel aus Kunststoff und Kaffeekapseln gelten.
  • Entwicklung von neuen Antrieben —- Es ist absolut richtig sich nach und nach von den Verbrennungsmotoren zu verabschieden aber neben den Elektromotor via Ladung von der Steckdose oder Elektromotor via Wasserstoff sollten weiter alternativen erforscht werden. Zum Beispiel der Magnetmotor.
  • Klimawandel — Es heißt am Ball bleiben und nicht jeder Theorie hinterherlaufen. Den Klimawandel hat es auf der Erde schon immer gegeben. Wichtig ist jedoch die Klimaentwicklung im Auge zu behalten. Denn irgendwann müssen wir uns dem geänderten Klima anpassen müssen. Auch der Schutz von Mensch und Natur die heute schon mit gravierenden Klimaänderungen zu kämpfen haben müssen wir helfen. Das Klima wird früher oder später die Fluchtursache Nummer eins.
  • Tierschutz — Das töten und aussortieren von Tieren weil diese nicht kommerziell genutzt werden muss schnellsten verboten werden. Auch Tiere die uns als Fleischlieferant dienen haben das Recht auf ein artgerechtes Leben. Der Mensch hat die Pflicht ordentlich und verantwortungsvoll mit Tieren umzugehen.
  • Das waren einige Beispiele mit denen sich das Projekt „Earth EDEN“ beschäftigen wird. Das Ziel, eine bessere Welt, mit glücklichen Menschen, in einer gesunden und intakten Umwelt. Ich würde mich freuen wenn du aktiv oder passiv ein Teil dieses Projektes würdest.

    Schreibe einen Kommentar

    Your email address will not be published.

    Ich akzeptiere

    *

    x Logo: Shield
    Diese Website wird geschützt von
    Shield
    Zur Werkzeugleiste springen