Gemecker über Friday for Future

Zuerst einmal möchte Ich sagen das ich die Aktionen die unsere Jugend ins Leben gerufen haben toll finde und endlich etwas passiert. Der Politik und der Wirtschaft ist schon seit Jahrzehnten bekannt was mit unserer Umwelt und unserem Klima wird. Leider wurden in allen Fragen immer die wirtschaftlichen Folgen, in einer pro Umwelt Entscheidung, für die positive Entwicklung der Wirtschaft entschieden. Sehr selten gab es es Entscheidungen, die wirtschaftliche, gesellschaftliche und Umwelt.-und Naturschutz, mit guten Kompromissen für alle Themen geschlossen wurden.

Dennoch ist es eine tolle Sache was die Jugend da leistet um die Politik endlich in die richtige Richtung zu bewegen.

Ich finde es auch echt billig wenn jetzt über die Jugend und über Greta gemeckert wird. Auch die Kommentare in den sozialen Netzen sind zum Teil einfach abstoßend und gemein. 

Dennoch darf der Aktivismus für unser Klima nicht zur Spaltungen in der Gesellschaft führen. Das Klima, der Umweltschutz, der Tierschutz geht uns alle was an, wir sind ein Teil davon und jeder muss damit verantwortungsvoll umgehen. Fakt ist auch das wir neue Wege beschreiten müssen aber wir dürfen trotzdem nicht vergessen das wir auch von der Wirtschaft leben und alle eigene Wünsche und Bedürfnisse haben. Es ist wichtig das alles nicht aus den Augen zu verlieren. Wir brauchen Lösungen die allen gerecht wird.

Die Politik muss endlich aufwachen und sich über alle Grenzen hinweg für unser Klima, dem Umwelt. -und Naturschutz einsetzen. Unser Klima endet an keiner Grenze. Es gibt leider viele Länder bei denen der Schutz unseres Klimas, der Umwelt und das wohl aller Lebewesen keinen Stellenwert haben. Das habe ich besonders bei meinem letzten Auslandsaufenthalt live sehen müssen.

Wir alle leben auf der Erde, wir haben nur diese eine. Wir brauchen eine Weltweite Lösung und es bringt nichts immer nur zu meckern wenn Menschen nach Lösungen suchen. 

2 Kommentare

  1. Stimmt wir könnten echt fast alle Probleme auf der Erde auf die Reihe bekommen. Wir müssten nur alle Nationalgrenzen abschaffen und eine einzige Nation der Menschen ins Leben rufen

  2. Leider denken viele noch zu national und stehen damit positiven Veränderungen im Wege. Wenn die Menschen global denken würden könnte viel für die Menschen, das Klima und auch gesellschaftlich erreicht werden.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Ich akzeptiere

*

x Shield Logo
This Site Is Protected By
The Shield →
Zur Werkzeugleiste springen