Hilfsorganisationen, gute Sache aber…

Hilfsorganisationen

Hilfsorganisationen

Es gibt endlos viel Organisationen die den Zweck haben, Menschen, Tieren und der Umwelt zu helfen. Die meisten Organisationen betreiben einen großen Aufwand, online aber auch in den Organsitionskampangen um an Spenden und Fördermitgliedschaften zu kommen. Natürlich müssen die Hilfsorganisationen und Vereine das machen um die vielen wichtigen Projekte, die Menschen, Tiere und Umwelt helfen auch bezahlen zu können.

Viele Menschen arbeiten sehr hart daran um Menschen zu helfen. Aber egal wie hart alle daran arbeiten, die Hilfe wird immer weiter gebraucht. Es ist doch immer als klebe man ein Pflaster auf eine Wunde und eine neue beginnt zu bluten. Allen gebührt mein Respekt. Warum schafft die reiche Welt nicht endlich fakten damit die gegebene Hilfe auch nachhaltig wirkt? Es gibt soviele Fachleute, die genau wissen woran es hapert. Es wird geredet und geredet und geredet aber selten bis gar nicht wirklich gehandelt. Aber wie immer wird nur gehandelt wenn irgendwer eine Stange Geld damit verdienen kann.

Traurig das es immer nur ums Geld geht und was Menschenleben, Tiere und Umwelt wert sind. Geld ist genauso schlimm wie Drogen und hat auch schon viele Leben gekostet.

Am ende diese Beitrages findet Ihr eine Plattform die euch zu den verschieden Hilfsorganisationen führt. Dort könnt Ihr entscheiden ob und wem Ihr mit einer Spende helfen möchtet. Aber bitte denkt auch mal darüber nach, warum muss es soviele Hilfsorganisationen geben? Diese Organisationen bekommen auch Gelder von Organisationen wie: UNHCR, WFT (Word Food Programme), German Cooperation, German Humanitarian Assistence, EuropeAid und weitere.

Alle Sammeln mit Spenden und Fördermitgliedschaften Geld ein um Menschen zu helfen. Ich finde es gut das soviele Menschen anderen Menschen helfen. Dennoch frage ich mich auch warum diese Hilfe nicht nachhaltig wirkt. Wo bleibt die sogenannte „Wertegemeinschaft“ um diesen armen Menschen und Tieren zu helfen. Geld und die Hilfsorganisationen sind das eine aber wenn nicht die Grundprobleme bekämpft werden ändert sich nie etwas. Für wirtschaftliche Interessen unternehmen die Regierungen alles und setzten gar militärische Intervention als Mittel zum Zweck ein. Aber für die Länder, wo Menschen und Umwelt leiden, die wirtschaftlich uninteressant sind und keine Ressourcen haben rührt man keinen Finger. Wo ist da die emphatische Verantwortung? Da werden die Hilfsorganisationen und die Menschen in Stich gelassen. Da frage ich mich was unsere Wertegemeinschaft wirklich wert ist.

Im übrigen bin ich der Meinung, die nicht jeder teilen muss, dass wir die Probleme einer globalisierten Welt nur als Weltgemeinschaft lösen können. Es wird Zeit, die jeder für sich rum doktorei zu beenden und endlich weltweit an einem Strang zu ziehen. Wir alle wollen eine friedliche, sichere Welt ohne Krieg, Hunger und Angst. Wir alle wollen eine Welt mit einer gesunden Umwelt. Wenn wir Menschen Weltweit zusammenhalten können wir alle zukünftigen Probleme lösen. Wir, und es ist egal welche Hautfarbe, welche Religion, welche Nationalität. Lasst uns alle gemeinsam für eine großartige Zukunft stehen.

Hier noch der Link zu der Plattform wo Ihr helfen könnt:   Hilfsorganisationen

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

x Logo: Shield
Diese Website wird geschützt von
Shield
Zur Werkzeugleiste springen